Bäume pflanzen für die Zukunft!

Zu Beginn dieser Woche machte sich die Klasse 5c bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg zum Arzberg. Oben am Parkplatz erhitzt und außer Atem angekommen, wurden sie bereits von Förster Jakob Hiller mit Hündin Ilvy und dem Forstwirt Andreas Kohout erwartet… (Ein Beitrag von Frau Knon.)

Ziel der Fünftklässler*innen war ein eingezäuntes Waldgebiet, in dem 50 Elsbeeren gesetzt werden sollten. Man hatte sich für diesen Baum entschieden, da er sehr gut an die sich ändernden Umweltbedingungen angepasst ist. Die Pflanze verträgt Hitze und Trockenheit und ist deshalb ein idealer „Zukunftsbaum“.

Unter der Anleitung von Herrn Kohout lernten die Schülerinnen und Schüler, worauf sie beim Pflanzen der Bäume achten müssen. Da der Waldboden unter anderem aus vielen großen Steinen besteht, musste der Forstwirt diese erst einmal mit einer Spitzhacke zerkleinern, damit die Kinder wieder weiter an ihrem Pflanzloch graben konnten.

Nach und nach pflanzten alle mit großer Leidenschaft ihre Setzlinge ein. Eine Schutzhülle brauchten die Bäumchen nicht, da das Pflanzareal bereits eingezäunt war und so die Blätter, Knospen und die Rinde von den Rehen nicht angeknabbert werden können. Über die Jahre sollen die wachsenden Elsbeeren dann von den Schülerinnen und Schülern gepflegt und begleitet werden.

Gut sichtbar für jeden wurde ein Holzbrett an einem Baumstamm befestigt, auf dem zu lesen ist, dass die Klasse 5c unserer Schule im Schuljahr 2022/2023 an dieser Stelle Bäume gepflanzt hat. Die tolle Gestaltung des Brettes wurde von Frau Palmer und einer Gruppe ihrer Schülerinnen und Schüler übernommen.

Beim Pflanzen der „Zukunftsbäumchen“ waren die Kinder mit Feuereifer dabei. „Ich wusste gar nicht, dass das Buddeln von Löchern solchen Spaß machen kann“, so eine Schülerin. Dass man bei so einer Aktion nicht nur Riesenspaß haben, sondern auch noch einen Beitrag für das Klima leisten kann, wurde den Schülerinnen und Schülern ebenfalls bewusst. Mit jedem gepflanzten Baum trugen die Kinder dazu bei, dass auch zukünftige Generationen in einer lebenswerten Welt leben können.

3 Kommentare

  1. Super Idee und wirklich cool, dass die Schule mit den Kindern so ein schönes Projekt macht. Den Kindern machts anscheinend Spaß und sie lernen auch noch was – was sie so schnell wahrscheinlich nicht vergessen werden 😉 Unserer war danach zwar fix und fertig, aber dafür umso stolzer….

  2. Wirklich tolle Aktion. Noch am selben Nachmittag wurde voller Begeisterung über das Bäume pflanzen Daheim berichtet. Ihr wart sehr fleißig Klasse 5c, spitze.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.