Unsere Schulhaustiere sind wieder da!

Momentan dreht sich in der Klasse 5c alles um den Regen- beziehungsweise Kompostwurm. Nach einer gründlichen Untersuchung dieser Tierchen zu Größe, Gewicht und Fortbewegung wurden auch heuer wieder 1000 Kompostwürmer in unsere ARB-Wurmkiste eingesetzt. (Ein Beitrag von Frau Knon.)

Die Würmer werden darin den Bioabfall der Schülerinnen und Schüler im Laufe von Monaten zu einer wertvollen Erde, nämlich Humus umwandeln. Dazu werden die Tierchen jede Woche gefüttert und beobachtet.

Auf diese Weise erkennen die Kinder, dass organischer Abfall im Restmüll nichts verloren hat, sondern dass aus diesem scheinbar wertlosen Müll wieder Erde entsteht, die sehr nährstoffreich ist. Dieses „schwarze Gold“ wird dann in unsere Hochbeete gefüllt, so dass die Pflanzen ideale Voraussetzungen zum Wachsen haben.

Genaueres erklärt euch die Klasse 5c in ihrem Video, das sie beim Befüllen der Wurmkiste gedreht hat. Viel Spaß beim Ansehen!

4 Kommentare

  1. Tolle Aktion der Klasse 5c und super das die Kids so fleißig mithelfen und mitarbeiten. Wirklich ein tolles Projekt für das ganze Schuljahr und sehr interessant.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.