Le Marais, Saint-Eustache, Les Halles – und eine Bootsfahrt auf der Seine!

Der dritte Tag in Paris bot unseren Schülerinnen und Schülern sowie den begleitenden Lehrkräften ein abwechslungsreiches Programm – zu Lande und zu Wasser!

Am Dienstagmorgen wurden wir Schüler und Schülerinnen zu einer Führung durch das Quartier, in dem sich unser Hotel befindet, abgeholt. Das Marais-Viertel ist das Ergebnis einer langen Geschichte von unzähligen unterschiedlichen Gesellschaften, die dort lebten. Mit ihren verschiedenen Lebensweisen und Bauten schufen sie eines der schönsten Viertel von Paris.

Nach einer kurzen Besichtigung der zweitgrößten Kirche in Paris (Saint-Eustache) erkundeten wird noch das Einkaufszentrum „Les Halles“. Schließlich wurde der Abend mit einer Bootsfahrt auf der Seine durch das nächtliche Paris abgerundet.

Die Kirche Saint-Eustache.
Blick von der Seine aus auf den Eiffelturm.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.