Vorlesewettbewerb 2021 – das ARB-Schulfinale!

Nach einem Jahr Zwangspause fand in diesem Jahr endlich wieder der Vorlesewettbewerb an der Altmühltal-Realschule Beilngries statt. Insgesamt acht Schülerinnen und Schüler aus der 6. Jahrgangsstufe schafften es bis ins Schulfinale. (Ein Bericht von Frau Fritz.)

Jeder von ihnen präsentierte das eigens ausgewählte Buch und las daraus im Anschluss drei Minuten lang vor. Danach musste noch die Adventsgeschichte „Du spinnst wohl!“ von Kai Pannen als Fremdtext bewältigt werden. Auch hier lag das Hauptaugenmerk auf Lesefluss und sinnvoller Betonung.

In der Jury saßen diesmal die zweite Realschulkonrektorin Marlies Körner, Mitglied der erweiterten Schulleitung und Fachschaftsbetreuer Deutsch Florian Basel, sowie Theo Binder aus der Klasse 8B, der 2019 nicht nur in der Schule, sondern auch beim Landkreisentscheid überzeugen konnte.

Bloß nicht abschreiben… 😉

Am Ende war es dann Anna Christoph aus der Klasse 6a, die sich mit ihrem Buchtitel „Ponyclub Löwenzahn“ von Dagmar Hoßfeld gegen alle anderen Kandidatinnen und Kandidaten durchsetzen und somit den Vorlesewettbewerb für sich entscheiden konnte. Einen grandiosen zweiten Platz belegte Sarah Meier aus der 6b, die „Der Wunschpunsch“ von Michael Ende zum Besten gab. Auf Platz drei landete Lena Meier aus der 6b mit ihrem Buch „Die drei !!!“ von Maja von Vogel. Alle Gewinner erhielten Buchgutscheine der Buchhandlung Duft in Beilngries, Schreibutensilien und ordentlich Nervennahrung für die restliche Vorweihnachtszeit.

Realnews-Beilngries gratuliert allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren tollen Leistungen und wünscht Anna Christoph viel Erfolg in der nächsten Runde!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.