„ARB-Sportpark“ im Aufbau – mit neuem Schwimm-Stadion?

Während Schüler*innen und Lehrkräfte derzeit noch zuhause im Distanzunterricht sind, wird an den Außenanlagen unserer Realschule fleißig gebaut. Dabei scheint sich ein kleines Sportzentrum zu entwickeln – sogar mit einem neuen Stadion?

Bereits vor der Corona-Krise stand fest: Die Außenanlagen an der Schule werden neu gestaltet. Die sichtbarste Veränderung erfahren dabei unser Sportplatz und die Laufbahn: Sie werden einen blauen Belag erhalten – wie im Berliner Olympiastadion!

Doch auch für andere Sportarten werden die Bedingungen verbessert: Zwei Platten für die Tischtennisspieler – und genug Platz, um verschlagene Bälle zu suchen:

Ein frisch aufgeschüttetes Beachvolleyball-Feld – mit genug Sand, um sich nach verhauenen Schmetterbällen vor Scham zu vergraben:

Und dazu ein neues Klettergerüst – für alle, die (hoffentlich auch beim Sport) nicht auf den Kopf gefallen sind:

Eins jedoch ist völlig neu: Anscheinend wird im Norden des Pausenbereichs ein neues Sport-Stadion gebaut. Die Wälle für die Nord-Gerade und die West-Kurve der Zuschauer-Tribünen sind jedenfalls schon aufgeschüttet:

Bleibt nur noch die Frage, welche Sportart eine offenbar große Menge an Zuschauern anziehen soll: Badminton? Hockey? Volleyball? Spikeball? Oder wird das doch ein großes Schwimmbecken für die Triathleten von morgen? Man darf gespannt sein… 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.