¡BUEN FIN DE SEMANA! – Tag 5 und 6 des Spanien-Austauschs

Aus dem spanischen Wochenende berichtet Emilie:

Das Wochenende konnte jeder von uns Deutschen mit der eigenen Austausch-Familie verbringen. Am Samstag war der spanische Nationalfeiertag. Die meisten erlebten diesen in spanischen Kaufhäusern und Einkaufsstraßen. Ich hingegen fuhr zusammen mit Aylin und unseren Gastfamilien ungefähr zwei Stunden nach Sevilla, der viertgrößten Stadt Spaniens nach Madrid, Barcelona und Valencia.

Während einer Bootstour auf dem Canal Alfonso XIII erfuhren wir sowohl einiges über die Architektur der einzelnen bekannten Gebäude, als auch welchen Nutzen sie damals hatten und heute noch erfüllen. Danach gingen wir zum Plaza de España und verbrachten dort den Nachmittag. Wir schlenderten durch die alten Gassen Sevillas und kauften noch einige Geschenke für unsere Familien in Deutschland. Abends trafen wir zusammen mit ganz vielen Freunden nochmals unsere Austauschschüler, wobei jeder von seinem bisherigen Tag erzählen konnte.

Mein Sonntag startete gegen 11:00 Uhr mit einem Spaziergang am Strand Getares. Am Nachmittag fuhren wir dann zur Burg Castillo de Castellar. Sie wurde wahrscheinlich im 7. Jahrhundert errichtet und diente seit den 1960er Jahren als Rückzugs-Ort für Künstler. Da die Burg sehr hoch über dem Meeresspiegel liegt, erhielten wir natürlich eine wunderschöne Aussicht über Andalusien. Abends gingen wir dann noch in einem typisch spanischen Lokal essen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.