Wandertag – mal anders…

+++ Ein Beitrag von Nele +++

Am letzten Mittwoch fand traditionell der Wandertag der ganzen Schule statt. Jede Klasse unternahm etwas Anderes: Kanufahren, an die Kratzmühle wandern oder eine Stadtführung durch Beilngries genießen. Oder… man besuchte das Altenheim, wie die Klasse 7D.

Der Ausflug ins Altenheim war super, obwohl man sich unter einem Wandertag etwas ganz Anderes vorstellt, da man ja wandert und nicht mit dem Bus hinfährt. Aber nach Greding ist es ja etwas weit.

Zuerst wurden wir herzlich empfangen und dann ging es schon los mit einer kleinen Führung.

Wir durften viele verschiedene Bereiche kennen lernen: Den pflegerischen Teil und den hauswirtschaftlichen Teil. Unter anderem sind wir vielen netten Menschen begegnet. Es wurde mit ihnen viel gesprochen und gelacht. Mit Herrn Staudigl haben wir sogar ein Lied für eine Dame gesungen.

Die Rollstühle durften wir auch testen… demnach kam es dann zu einem Wettrennen.

Fazit: Der Ausflug ins Altenheim war ein schöner Abschluss und ein tolles Erlebnis für uns. Letztendlich sind wir am Wandertag auch noch ein Stück gelaufen, da wir in Beilngries schon am Gymnasium ausgestiegen und den Rest gelaufen sind.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.