Budapest, Tag 5: Escape Room und „Fischer räumt auf“!

Unser letzter vollständiger Tag in Ungarn begann mit einem gemeinsamen Frühstück in einem der vielen kleinen Cafès. Um 12 Uhr startete unser Besuch im Escape Room. Dort teilten wir uns in zwei Gruppen auf und ließen uns in die Räume „WHITE“ und „MAFIA“ einsperren.

Gegen Abend waren wir in dem Burgerrestaurant „Bamba Marha“ essen, unter dem Motto „Fischer räumt auf“: Das hieß, unser Herr Fischer aß zur Unterstützung der überfressenen Schüler sämtliche Reste auf. Später unternahmen wir eine wunderschönen Bootsfahrt über die Donau.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.