KLASSE 9D VOR (Ort im) GERICHT

+++Ein Bericht von Dennis Melchior+++

Am 22.01.2019 fuhr die Klasse 9d in das Amtsgericht nach Neumarkt und schaute sich drei unterschiedliche Fälle an. Bei der ersten Verhandlung wurde dem Angeklagten vorgeworfen, den Kauf von zwei Gramm Crystal Meth versucht zu haben. Bei diesem Vorgehen ist – unabhängig vom Erfolg – bereits der Versuch strafbar. Beim zweiten Fall ging es um eine fahrlässige Körperverletzung aufgrund eines Autounfalls. Der dritte Termin für die Klasse handelte von einem Familienstreit, welcher an einem Punkt eskalierte. Die letzte Verhandlung war gegen 11:20 Uhr zu Ende.

Die Klasse durfte anschließend noch in das nahe gelegene Einkaufszentrum gehen, sich dort umschauen und etwas zu essen oder zu trinken kaufen. Der Ausflug wurde von Frau Körner und Herrn Kirsch geleitet und um 12:00 Uhr in Neumarkt beendet. Der Grund für die Exkursion war, dass in der 9. Klasse aktuell im Fach „Wirtschaft und Recht“ das Thema „Recht und Strafen“ behandelt wird.

5 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.