Bio im Kloster

+++Ein Beitrag von Luca Strecker+++


Am 23.11.2018 besuchten wir (Sabrina Köppl, Luca Strecker und Anna Merkl) gemeinsam mit Herrn Fischer das Kloster Plankstetten, um weitere Möglichkeiten zu finden, wie wir ein Angebot nachhaltiger Lebensmittel in unserer Schule realisieren können. Dort angekommen fragten wir an der Rezeption nach Pater Bonifaz, welcher uns an diesem Tag durch das Kloster leiten sollte. In der Zwischenzeit sahen wir noch Pater Christoph, der auch im Kloster zuhause ist, mit welchem wir ein paar Worte wechselten.

Anschließend gingen wir gemeinsam mit Pater Bonifaz zum klostereigenen Bio- und Fairtrade-Laden, welcher von der Kirche gehandhabt und verwaltet wird. In diesem Laden wurden wir vom Pater herumgeführt und besprachen gemeinsam Umsetzungsmöglichkeiten in Sachen Fairtrade-, Regional- und Biolebensmittel für unsere Schule. Am Ende dieser kleinen Führung lud uns der Pater noch in die Klosterschenke ein, in welcher wir dem gastfreundlichen und zuvorkommenden Gottesdiener einige Fragen zum Kloster stellten, während wir die hauseigene Kost und die biologischen Getränke einmal selbst probierten.

Am Ende unseres vorzüglichen Essens und unserer kleinen Fragerunde verabschiedeten wir uns vom Pater und dankten für den schönen und kurzen, aber trotzdem erfolgreichen Aufenthalt und machten uns zurück auf den Weg zur Schule, an welcher wir eine Viertelstunde vor Schulschluss pünktlich ankamen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.